Nachhaltige Aktien, Meldungen

22.9.2006: SolarWorld AG baut Exportgeschäft mit Asien aus

Die Deutsche Solar AG, Tochtergesellschaft der SolarWorld AG aus Bonn, hat mit Kunden in Taiwan und Süd-Korea zwei Verträge über die Lieferung für Solarsiliziumwafer bis 2018 geschlossen. Das geht aus einer Unternehmensmeldung hervor. Der Auftragswert liegt demnach bei insgesamt 180 Millionen Euro. "Die aufstrebenden asiatischen Staaten verfügen über die wachstumsstärksten Solarmärkte der Welt", erklärt Frank H. Asbeck, Vorstandsvorsitzender der SolarWorld AG. "Allein mit diesen beiden Aufträgen werden über einen Zeitraum von 12 Jahren bei uns mehrere Dutzend Arbeitsplätze gesichert", rechnet der SolarWorld-Chef vor.

SolarWorld AG: ISIN DE0005108401 / WKN 510840
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x