23.10.02 Nachhaltige Aktien , Meldungen

23.10.2002: Großer Biogas-Park nahe Hameln geplant

Dem regionalen Onlinedienst Dewezet zufolge soll bis Ende 2004 in der Region Hameln-Pyrmont ein großer Biogas-Park entstehen. Geplant ist ein Investment von 16 Millionen Euro für 30 Anlagen, die 34 000 Privathaushalte mit "grünem Strom" versorgen. Archea, nach eigenen Angaben Deutschlands Technologieführer bei Biogas, wird die Anlagen in Serie bauen und warten. Die "OWS Verwertungsmanagement GmbH" aus Hameln übernimmt die Beschaffung und Ausbringung der Substrate. Die "Venture Capital Consult" aus Hannover gestaltet die Finanzierung des Projektes.

Von ihr wird für institutionelle und private Investoren der Biogas-Fonds "RegionRegenerativ -Westliches Weserbergland" eingerichtet. Laut VC-Projektmanager Carl-Ludwig Holzach ist dieser Fonds ein Ertragsmodell ohne Verlustzuweisung. Vorabkosten fielen nicht an, Gewinnausschüttungen könnten bereits nach dem ersten Jahr erfolgen. Mit zehn Prozent werde die jeweilige Einlage verzinst. Auf diese Weise sollen etwa 4,8 Millionen Euro Eigenkapital zusammenkommen. 11,2 Millionen Euro Fremdkapital wollen die Hannoveraner über Kreditinstitute beschaffen.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x