23.10.02

23.10.2002: Meldung Adecco SA: Bilanz drittes Quartal

Adecco SA bestätigt Trendverbesserung im dritten Quartal / Adecco Staffing verzeichnet Umsatzzunahme

Cheserex (SCHWEIZ), 23. Oktober 2002
Adecco SA, der weltweit führende Anbieter von Lösungen im Personalbereich, gab heute die Ergebnisse für die ersten neun Monate per 29. September 2002 bekannt. Im dritten Quartal 2002 betrug der Umsatz CHF 6,4 Milliarden, gemessen in lokaler Währung 1% weniger als in der Vorjahresvergleichsperiode. Der Umsatz der Monate August und September war jedoch über demjenigen des Vorjahres, was den positiven Trend seit Beginn des Jahres bestätigt. In Schweizer Franken war der Umsatz des dritten Quartals 2002 um 9% tiefer als im Vorjahr.

Das Betriebsergebnis im dritten Quartal betrug CHF 201 Millionen, was einem Rückgang von 42%, bzw. von 37% in lokaler Währung entspricht. Das Ergebnis vor Abschreibung immaterieller Anlagewerte für das dritte Quartal betrug CHF 201 Millionen, ein Rückgang um 43%, bzw. um 38% in lokaler Währung. Ungünstige Währungsschwankungen haben in diesem Quartal sowohl den Umsatz (8%) als auch das Betriebsergebnis (5%) negativ beeinflusst.

In den ersten neun Monaten des Jahres 2002 betrug der Umsatz rund CHF 18,8 Milliarden, ein Rückgang um 10% in CHF oder um 5% in lokaler Währung. Das Betriebsergebnis war mit CHF 572 Millionen 41% tiefer als im Vorjahr, bzw. 37% in lokaler Währung. Das Ergebnis vor Abschreibung immaterieller Anlagewerte beläuft sich auf CHF 322 Millionen, 44% weniger als im Vorjahr gemessen in CHF und 40% weniger in lokaler Währung.

"Wir sind sehr zufrieden mit der positiven Entwicklung der Division Adecco Staffing im dritten Quartal, wo wir unter anderem Marktanteile in den Hauptmärkten dazugewinnen konnten. Die Konzernbruttomarge hat sich stabilisier, im Speziellen hat sich der Bereich Ajilon Professional stark verbessert. Bei einem unveränderten Netzwerk von Niederlassungen und gleichzeitiger Reduktion von Kosten, konnte die Produktivität erheblich gesteigert werden. Unsere Strategie zur Erweiterung bzw. Management des Netzwerkes von Niederlassungen wird sich positiv auf unsere Marktpositionierung auswirken. Bei einem Wirtschaftsaufschwung können so Marktanteile dazu gewonnen und der Umsatz gesteigert werden, ohne wesentlich mehr Kosten zu verursachen", kommentiert Jérôme Caille, CEO von Adecco.

Ergebnisse nach Divisionen

Gemessen in lokaler Währung, erwirtschaftete die Division Adecco Staffing im dritten Quartal einen höheren Umsatz. Obwohl die Gewinne aufgrund der sich verzögernden Erholung im Bereich Festanstellungen auf reduziertem Niveau verharren, unterstreichen die positiven Ergebnisse den Managementfokus auf Umsatz- und Ertragssteigerung. In den ersten neun Monaten 2002 weist der Bereich einen Nettoumsatz von CHF 16,5 Milliarden aus, 8% unter den Vorjahreszahlen in CHF bzw. 3% zu konstanten Wechselkursen.

Ajilon Professional verzeichnete in den letzten neun Monaten einen Umsatz von CHF 1,9 Milliarden, was einem Umsatzrückgang von 27%, bzw. 24% in lokaler Währung entspricht. Als Resultat von Bestrebungen der gesamten Division verbesserte sich im dritten Quartal die Profitabilität und die Kostenbasis wurde verringert.

Der Bereich LHH Career Services erhöhte den Umsatz in den ersten neun Monaten um 14% auf CHF 328 Millionen. Dies entspricht einer Zunahme von 22% in lokaler Währung.

Jobpilot e-HR weist einen Umsatz von CHF 14 Millionen aus. Die Integration verläuft wie geplant

"Alle Bereiche zeigten eine positive Entwicklung" ergänzt Jérôme Caille. "Gemessen in lokaler Währung weist Adecco Staffing im dritten Quartal gegenüber der Vorjahresperiode einen höheren Umsatz aus. Ajilon Professional steigerte die Profitabilität und passte seine Kostenstruktur den Marktgegebenheiten an. Career Services konnte den Umsatz und den Gewinn auf sehr hohem Niveau beibehalten. Und jobpilot befindet sich auf bestem Weg zur Profitabilität."

Ausblick

Die Geschäftsleitung von Adecco erwartet ein positives erstes Halbjahr 2003. Kurzfristig dürften die Ergebnisse jedoch von der gegenwärtigen Wirtschaftslage beeinträchtig werden.

Akquisition der jobpilot AG

Wie bereits erwähnt, stimmte die Generalversammlung der jobpilot AG am 22. August 2002 für die Überschreibung der Minderheitsanteile von jobpilot an Adecco SA, gegen eine Barabfindung von Euro 5.30 pro Aktie ("squeeze-out"). Der Beschluss wurde am 18. Oktober im Handelsregister von Bad Homburg eingetragen und am gleichen Tag wurde der Handel der Aktien der jobpilot AG an der Frankfurter Börse, Neuer Markt eingestellt. Die Übertragung der restlichen Aktien gegen Entschädigung findet am 23. Oktober statt.

Ergebnisse nach US GAAP

Für die neun Monate, die per 29. September 2002 enden, weist Adecco gemäss den US Generally Accepted Accounting Principles (US GAAP) einen Umsatz von CHF 18,8 Milliarden und einen Reingewinn von CHF 317 Millionen aus, einschliesslich CHF 5 Millionen für Abschreibung immaterieller Anlagewerte.

Felix Weber, CFO, kommentiert: "Adecco betrachtet das Betriebsergebnis und das Ergebnis vor Abschreibung immaterieller Anlagewerte und einmaligen Posten weiterhin als die bedeutendsten Benchmarks für die finanzielle Performance des Unternehmens, da diese unsere Performance aus Geschäftstätigkeit und unsere Fähigkeit messen, weiteres Wachstum zu finanzieren und Dividenden auszuschütten."

Adecco hat die Richtlinie SFAS No 142 mit Wirksamkeit ab Geschäftsjahr 2002 übernommen. Diese schreibt vor, dass Goodwill und andere immaterielle Anlagewerte mit unbestimmter oder unbeschränkter Lebensdauer nicht länger zulasten der Erfolgsrechnung abgeschrieben, sondern jährlich auf ihre Werthaltigkeit überprüft werden. Andere immaterielle Anlagewerte mit eindeutig definierter Lebensdauer werden demgegenüber weiterhin über die jeweilige Lebensdauer abgeschrieben.

Statements made in this press release, other than those concerning historical information, should be considered forward-looking and subject to risks and uncertainties. The Company"s actual results may differ materially from the results anticipated in these forward-looking statements as a result of certain factors as set forth in the Company"s reports on Form 20-F made pursuant to the Securities Exchange Act of 1934. For instance, the Company"s results of operations may differ materially from those anticipated in the forward-looking statements due to, among other things: our ability to successfully implement our growth and operating strategies, fluctuations in interest rates or foreign currency exchange rates, changes in economic conditions, changes in the law or government regulations in the countries in which Adecco operates, instability in domestic and foreign markets, our ability to obtain commercial credit, and changes in general political, economic and business conditions in the countries or regions in which Adecco operates. In addition, the market price of the Company"s stock may be volatile from time to time as a result of, among other things: the Company"s operating results, the operating results of other staffing service providers, and changes in the performance of global stock markets in general.

Adecco im Überblick

Adecco SA ist ein Forbes-500-Unternehmen und Weltmarktführer für Lösungen im Personalbereich. Über sein Netzwerk von über 30"000 Mitarbeitern und 6"000 Niederlassungen in 62 Ländern in aller Welt bringt Adecco jeden Tag bis zu 700"000 Arbeitskräfte mit Firmenkunden zusammen. Adecco hat seinen Hauptsitz in der Schweiz und wird von einem multinationalen Team geleitet, das über umfassende Erfahrungen in Märkten rund um den Globus verfügt. Adecco erbringt für Unternehmen und qualifizierte Arbeitnehmer flexible Personal- und Karriere-Management-Dienstleistungen in einzigartigem Umfang.

Die Gruppe umfasst vier Divisionen: Adecco Staffing, Ajilon Professional, LHH Career Services und Jobpilot e-HR Services. Adecco Staffing konzentriert sich auf flexible Personallösungen für Branchen, die weltweit im Wandel begriffen sind, so etwa die Automobilindustrie, das Bankwesen, Elektronik, Logistik und Telekommunikation. Ajilon Professional steht für ein unübertroffenes Angebot im Bereich spezialisierter Personalvermittlungs- und Managementdienstleistungen mit eigenen Markennamen. LHH Career Services umfassen die Aktivitäten in den Bereichen Outplacement und Coaching; Jobpilot e-HR konzentriert sich auf Online-Rekrutierungs Aktivitäten.

Kontakte:
Corporate Investor Relations
investor.relations@adecco.com
+41 1 878 88 84
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x