23.10.02

23.10.2002: Was haben rassige Yachten und Windkrafträder gemeinsam?

- A&R stellt Propeller für Windkraftanlagen her - Werft ohne Anlegemöglichkeit -

(NP) Die Abeking & Rasmussen (A&R)-Werft in Lemwerder bei Bremen hat sich durch den Bau schneller und eleganter Segelschiffe und Yachten einen Namen gemacht. Als Georg Abking und Henry Rasmussen 1907 ihre Firma gründeten, spielte die Windenergie nur als Antriebskraft für ihre Schiffe eine Rolle. Heute engagiert sich die Werft auch für die Umwandlung der Windkraft in Strom: A&R ist einer von nur zwei firmenunabhängigen Produzenten großer Rotorblätter in Deutschland. Beliefert werden Hersteller wie Enercon, Dewind, Repower und Nordwind. Der Schwerpunkt liegt auf der Blattfertigung, bei der für einen Anlagentyp ein passendes Blatt individuell gebaut wird.

...lesen Sie weiter in dem aktuellen ECOreporter.de-Magazin Nr. 19/2002, das am 23.10.2002 erschienen ist.

Sie können diese und andere Ausgaben kostenlos nachbestellen, wenn Sie die druckbare Premium-Version des ECOreporter.de-Magazins abonnieren. Sie kostet 49 Euro pro Jahr und bietet weitere Vorteile wie kostenlose Branchenanalysen.

Wenn Sie einen neuen Abonnenten für das Premium-Abo werben, bekommen Sie das Buch "Zukunftssicher anlegen" von ECOreporter.de-Chefredakteur Jörg Weber zugesandt (Einzelpreis ansonsten: 15 Euro). Bitte mailen Sie an info@ecoreporter.de, um die Bestellunterlagen zu erhalten.

Sie können das ECOreporter.de-Magazin auch kostenlos in einer nicht-druckbaren Version abonnieren. Klicken Sie sich dazu bitte über die Rubrik "ECOreporter.de-Magazin" (oben auf der Homepage) in unsere Anmeldeseite.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x