23.10.04 Fonds / ETF

23.10.2004: Neue Nachhaltigkeitsindices für Skandinavien - Schwedischer SiRi-Partner ist Mitinitiator

Die schwedische Wirtschaftsnachrichtenagentur News Agency Direkt und der schwedische Rater und SiRi-Partner GES Investment Services haben eine neue Familie von Nachhaltigkeitsindices für den nordeuropäischen Markt aufgelegt. Sie listen Unternehmen aus Stockholm, Oslo, Helsinki und Kopenhagen, wenn sie einer Reihe ethischer Kriterien entsprechen. Dazu zählen nach Angaben von GES internationale ethische Standards in Sachen Umweltschutz, Menschenrechte und Geschäftsethik. Hinzu kommen als Ausschlusskriterien die Produktion von Waffen, Tabak, Alkohol, Pornographie und Glücksspiel. Die Unternehmen würden alle sechs Monate daraufhin überprüft, ob sie den Kriterien noch entsprächen, heißt es in einer Presseerklärung von GES.

Es gibt einen Haupt-Index für ganz Skandinavien, er heißt SIX/GES Ethical Index Nordic, sowie Unterindices für die Länder: jeweils einen SIX/GES Ethical Index für Finnland, Norwegen, Schweden und Dänemark also.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x