23.10.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

23.10.2006: Bei welchen Erneuerbare Energie Aktien lohnt sich jetzt der Einstieg? - Goldman Sachs nennt Empfehlungen

Zwanzig Unternehmen aus der Branche der Erneuerbaren Energien haben Analysten des Bankhauses Goldman Sachs in ihrem "Sustainable Investment Report" genauer untersucht. Sie kommen zu dem Schluss, dass sich ein Investment bei Solarwerten insbesondere bei Aleo Solar, Centrosolar, Ersol, PhönixSonnenstrom und Sunways lohnt. Die Titel seien billig zu haben, da diese Unternehmen gegenwärtig unter dem aktuellen Siliziummangel litten. Zum Verkauf empfehlen die Analysten dagegen Aktien des spanischen Mischkonzerns Abengoa und des australischen Solarzellenproduzenten Renewable Energy Corporation.

Unter den Herstellern von Biotreibstoffen zieht vor allem Biopetrol die Aufmerksamkeit der Analysten von Goldman Sachs auf sich. Der Wert sei seit Juni von 26 auf 7,81 Euro gefallen. Das Zwölfmonatskursziel legt Goldman Sachs bei elf Euro fest. Generell sei zur Zeit ein "attraktiver Einstiegspunkt für den Sektor".

Unter den Windwerten seien Repower und Vestas besonders zugkräftig. Auch sie seien von der jüngsten Korrektur deutlich betroffen worden, befänden sich aber wieder auf dem Weg nach oben.

aleo Solar AG: ISIN DE000A0JM634 / WKN A0JM63
Centrosolar AG: ISIN DE0005148506 / WKN 514850
ErSol Solar Energy AG: ISIN DE0006627532 / WKN 662753
Phönix SonnenStrom AG: ISIN DE000A0BVU93 / WKN A0BVU9
Sunways AG: ISIN DE0007332207 / WKN 733220
Abengoa S.A.: ISIN ES0105200416 / WKN 904239
Renewable Energy Corporation ASA (REC): ISIN NO0010112675 / A0BKK5

Biopetrol Industries AG: ISIN CH0023225938 / WKN A0HNQ5

REpower Systems AG: ISIN DE0006177033 / WKN 617703
Vestas Wind Systems A/S: ISIN DK0010268606 / WKN 913769

Bildhinweis: Die Biopetrol AG steht auf der Empfehlungsliste von Goldman Sachs. / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x