23.11.05 Nachhaltige Aktien , Meldungen

23.11.2005: Creaton AG kriegt die Kurve - Umsatz- und Ergebnisziele nach starkem 3. Quartal wieder in Sicht

Im dritten Quartal 2005 hat der b?rsennotierte Tondachziegelhersteller Creaton AG laut eigenen Angaben den witterungsbedingten Umsatzeinbruch vom Jahresanfang fast vollst?ndig aufholen k?nnen. Wie die Nummer eins bei Ton-Dachziegeln in Deutschland meldet, wurde in den ersten neun Monaten 2005 mit einem Konzernumsatz von 100,1 Millionen Euro der Vorjahresumsatz von nur leicht um 200.000 Euro unterschritten. Die anhaltend schwache Branchenkonjunktur in Deutschland habe man durch starkes Wachstum im Ausland ausgleichen k?nnen. Der Inlandsumsatz sei von Januar bis September 2005 mit 72,7 Millionen Euro um 7 Prozent niedriger ausgefallen als im Vorjahreszeitraum. Das Auslandsvolumen, vor allem in ?sterreich und den M?rkten Osteuropas, sei dagegen um 19 Prozent auf 27,4 Millionen Euro gestiegen. Der nun deutlich h?here Auslandsanteil am Gesch?ft betrage inzwischen 27 Prozent.

Wie weiter mitgeteilt wurde, belief sich das Nettoergebnis der Ziegelspezialisten wie im Vorjahreszeitraum auf 6,0 Millionen Euro. Dies sei beg?nstigt worden durch einen au?erordentlichen Ertrag in H?he von 1,85 Millionen Euro aus einer Vereinbarung mit der fr?heren Tochtergesellschaft Str?her ?ber die teilweise R?ckzahlung eines bei Creaton bereits wertberichtigten Darlehens. Sofern sich der positive Trend in den letzten Wochen des Jahres nicht umkehre, k?nne Creaton nun doch wie urspr?nglich angek?ndigt das Gesamtjahr 2005 mit stabilen Umsatz- und Ergebniswerten abschlie?en.

Vor zwei Wochen war angek?ndigt worden, dass der belgische Baustoff-Konzern Etex den Ziegelspezialisten ?bernimmt. Die ?bernahme erfolge in v?lligem Einvernehmen mit Vorstand und Aufsichtsrat der Creaton AG. Vorstandsvorsitzender Alfons H?rmann hatte erkl?rt: "Etex ist unser Wunschpartner und ein strategischer Investor, der die Entwicklung der Marke Creaton ma?geblich f?rdern wird. Beide Unternehmen erg?nzen sich nicht nur angebots-, vertriebs- und produktionsseitig hervorragend, als traditionsreiche Familienunternehmen passen sie auch sehr gut zusammen." Durch die Aufnahme in den "Etex-Verbund" w?rden sich für Creaton neue Wachstumschancen bieten. Bereits vorbereitete Expansionsprojekte wie der Bau eines zweiten Werkes in Ungarn k?nnten jetzt schneller in Angriff genommen werden. Die weitere Expansion sei erforderlich, um dem durch erheblich gestiegenen Energiepreise k?nftig noch deutlich h?heren Druck auf die Ertragslage standhalten zu k?nnen.

Laut Creaton ist die Etex Group weltweit mit 70 Tochterunternehmen in den Bereichen Dach, Fassade und Feuerschutz t?tig. Mehr als 12.000 Mitarbeiter h?tten 2004 einen Umsatz von mehr als 1,5 Milliarden Euro erwirtschaftet. In Deutschland ist Etex ?ber die Tochtergesellschaften Eternit AG für Betondachsteine und Faserzementprodukte sowie Pfleiderer Dachziegel GmbH und Meindl Dachziegel GmbH für Tondachziegel vertreten.

Creaton AG: ISIN DE0005483036 / WKN 548303

Bildhinweis: Biberschwanzziegel der Creaton AG / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x