23.11.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

23.11.2006: Analysten sehen erfreuliche Entwicklung bei der Phonak Holding AG

Ein außerordentlich starkes Umsatzwachstum verzeichnete die Phonak Holding AG nach Ansichten der Zürcher Kantonalbank in ihrem ersten Halbjahr von 2006/2007, das von April bis September lief. Deshalb empfiehlt Analystin Sibylle Bischofberger, die Aktie "marktzugewichten". Der Umsatz sei vom Vorjahreszeitraum um 29 Prozent auf 504,2 Millionen Schweizer Franken gestiegen. Davon entfielen 15,6 Prozent auf organisches Wachstum, 12,7 Prozent auf Akquisitionen und 0,7 Prozent auf Währungseffekte. Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) sei um 28,8 Prozent auf 124,5 Millionen Schweizer Franken gestiegen.

Positiv bewertet wurde auch der Erwerb der kanadischen National Hearing Services, der brasilianischen CAS und weiterer Vertriebsgesellschaften in Nordamerika und Australien. Langfristig wolle Phonak den Umsatz um rund zehn pro Jahr steigern und im Geschäftsjahr 2009/10 eine EBIT-Marge von 27�29 Prozent erreichen, heißt es in der Unernehmensstudie. Mit erfolgreichen Produkten im Hörgerätemarkt sei das Unternehmen im Vergleich zur Konkurrenz sehr gut aufgestellt. Die Zürcher Kantonalbank erhöhte ihre Schätzung für den Gewinn pro Aktie für 2006/2007 von 3,04 auf 3,31 Schweizer Franken und für 2007/2008 von 3,48 auf 3,91 Schweizer Franken. Im abgelaufenen Geschäftsjahr lag der Gewinn pro Aktie bei 2,59 Schweizer Franken.


Die Phonak AG wird von Analysten als "durchschnittlich nachhaltig" eingestuft (siehe ECOreporter.de-Beitrag vom 15. Dezember 2005).

Die Aktie lag heute morgen in Frankfurt leicht mit 0,14 Prozent im Plus und notierte bei 57,06 Euro (11:15 Uhr). Auf Jahressicht gewann sie rund 53 Prozent hinzu.

Phonak Holding AG: ISIN CH0012549785 / WKN 893484

Bildhinweis: Produkte der Phonak AG. / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x