23.11.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

23.11.2006: Spezial-Chemieunternehmen Sika AG überzeugt Analysten

Das Schweizer Chemieunternehmen Sika AG, ein global tätiges Unternehmen in der Spezialchemie, hat die Analysten der Zürcher Kantonalbank überzeugt. Martin Hüsler empfahl die Aktie nach den neun Monatszahlen nun "überzugewichten". Das Unternehmen habe in den ersten drei Quartalen mit 2,9 Milliarden Schweizer Franken ein Umsatzplus von 33 Prozent erwirtschaftet. Bereinigt um Währungs- und Konsolidierungseffekte habe das Plus bei 16,1 Prozent gelegen. Sowohl im Bau- als auch im Industriebereich seien hohe Wachstumsraten zu verzeichnen gewesen. Der Reingewinn stieg demnach aufgrund niedrigerer Steuern um 37,5 Prozent auf 18,9 Millionen Schweizer Franken. Sika habe in den letzten Jahren organische Wachstumsraten von mehr als zehn Prozent erwirtschaftet, was im Bausektor außergewöhnlich sei, heißt es in der Analyse weiter.

Für 2006 rechnet Martin Hüsler mit einem organischen Umsatzwachstum von 15 Prozent, für 2007 mit zwölf Prozent. Die starke Entwicklung in der Baubranche sei hier ebenso positiv zu bewerten wie eine höhere Nachfrage nach Betonzusatzmitteln und innovative Produkte zum Kleben, Verstärken und Versteifen für die Automobilindustrie. Eine Modellrechnung ergebe einen fairen Wert von 1.850 Schweizer Franken (1.162 Euro).

In Berlin-Bremen gab die Aktie heute morgen leicht um 0,24 Prozent auf 1.137,26 Euro nach. Sie liegt damit rund 78 Prozent über dem Wert von vor einem Jahr.

Sika AG: ISIN CH0000587979 / WKN 858573
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x