23.11.07 Nachhaltige Aktien , Meldungen

23.11.2007: Aktien-News: Dämmstoffherstellerin Steico AG leidet unter Anlagenstillstand

Die Dämmstoffherstellerin Steico AG hat ihren Umsatz in den ersten neuen Monaten des Jahres um 15,2 Prozent auf 72,2 Millionen Euro gesteigert. Wie das Unternehmen aus Feldkirchen mitteilt, fiel das Wachstum im dritten Quartal geringer aus. Bedingt durch einen Anlagenstillstand wegen Kapazitätsausbaus seien die Erlöse nur um 6,2 Prozent auf 24,3 Millionen Euro gestiegen. Bis Ende des Jahres will Steico den Produktionsausfall mit höherer Kapazität ausgleichen.

Der Konzernüberschuss sank von 4,2 auf 1,8 Millionen Euro. Hier hätten sich außerordentliche Aufwendungen in Höhe von 3,1 Millionen Euro für den Börsengang im Juni niedergeschlagen.

Bis Ende des Jahres soll die Gesamtleistung auf über 100 Millionen Euro steigen. Die Aussichten für das kommende Jahr seien positiv, heißt es ohne weitere Präzisierung. Positive Impulse erwartet die Geschäftsführung vom Auslandsgeschäft und den neuen Produkten Stegträger und Holzdämmstoffe.

Die Aktie verlor heute morgen im Xetra-Handel 0,6 Prozent und notierte bei 13,95 Euro (9:25 Uhr). Im Juni war das Papier mit über 18 Euro an der Börse gestartet.

Steico AG: WKN A0LR93 / ISIN DE000A0LR936

Bildhinweis: Steico stellt Holzdämmstoffe her. / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x