23.11.07

23.11.2007: Meldung: Ceramic Fuel Cells Ltd.: Europäische Produktzulassung für Mikro-Brennstoffzellen-System

Ceramic Fuel Cells Ltd. / Produkteinführung/Produkteinführung

Ceramic Fuel Cells Limited (CFCL), einer der weltweit führenden Entwickler
von Festoxid-Brennstoffzellen und Hersteller von Einheiten für
Kraft-Wärme-Kopplungssysteme (Mikro-KWK), hat die europäische CE-Zulassung
für NetGenPlusTM erhalten. Dies ist ein Mikro-KWK zur Erzeugung von Strom
und zur Bereitstellung von Zentralheizung und heißem Wasser für Haushalte
und Kleinunternehmen.

NetGenPlusTM ist CFCLs drittes Mikro-KWK, das eine europäische CE-Zulassung
erhält. Diese wird vorausgesetzt, ehe KWK-Einheiten für Feldversuche in
Europa eingesetzt und anschließend vermarktet werden dürfen. Die CE-Tests
der NetGenPlusTM-Einheit wurden von dem niederländischen unabhängigen
Technologiespezialisten Kiwa Gastec Certification durchgeführt, Europas
Marktführer für die Zertifizierung und Tests von Gasprodukten.

Die NetGenPlusTM-Einheit kann problemlos an bestehende Gas- und
Stromnetzwerke angeschlossen werden und besitzt ähnliche Eigenschaften wie
das Vorgängermodell NetGenTM. Im Kern enthält es das stärkere
Gennex-Brennstoffzellenmodul, das CFCL Ende 2006 auf den Markt gebracht
hat. NetGenPlusTM wird von CFCLs neuem metallkeramischen
Brennstoffzellenstacks auf Naturgasbasis angetrieben.

Die NetGenPlusTM-Einheiten werden in Zusammenarbeit mit führenden
Versorgungskunden und Anwendungspartnern im Rahmen von
Produktentwicklungsprojekten in Deutschland, Frankreich, Großbritannien und
den Benelux-Ländern eingebaut.

CFCLs Partner EWE und Bruns in Deutschland sowie De Dietrich Thermique in
Frankreich haben bereits NetGenTM-Einheiten erhalten. CFCL will nun in den
kommenden Monaten die nächste Generation von NetGenPlusTM-Einheiten an
seine weiteren Stromversorgungspartner liefern – Gaz de France (größter
Erdgasversorger Europas), Remeha / De Dietrich (größter Gaskesselhersteller
in Frankreich und Holland), Nuon (führender holländischer Stromkonzern) und
E.ON UK Ltd (Großbritanniens größtes integriertes Strom- und
Gasunternehmen). CFCL und dessen Partnerunternehmen haben Zugang zu über 20
Millionen Haushalten in ganz Europa.

Geschäftsführer Brendan Dow meinte:
"Der CE-Test ist ein schwieriger, strenger Test, der von unabhängigen
Technologiespezialisten durchgeführt wird. Um eine CE-Zulassung zu
erhalten, benötigt man umfassendes Fachwissen, um voll integrierte Heiz-
und Stromeinheiten entwickeln und bauen zu können, die unabhängig unter
realitätsgetreuen Bedingungen getestet wurden. Dieses Sicherheitszertifikat
für unsere NetGenPlusTM-Einheit unterstreicht unseren Fortschritt hin zu
einer europaweiten Kommerzialisierung."

Über CFCL
Ceramic Fuel Cells Limited ist führend in der technologischen Entwicklung
von Festoxid-Brennstoffzellen (SOFC), die zuverlässige, hochwertige und
emissionsarme Elektrizität aus gut verfügbarem Naturgas und erneuerbaren
Brennstoffen herstellen. CFCL entwickelt derzeit SOFC-Produkte für
kleinformatige Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) und vertreibt Generatoren, die
für Haushalte kombiniert Elektrizität und Wärme erzeugen. CFCL ist notiert
an der Australian Securities Exchange (ASX) und dem Londoner Börsenmarkt
AIM (Code CFU). www.cfcl.com.au


Kontakt:
GolinHarris B&L GmbH, Matthias C. Baumgarten, Tel.: +69-913043-48,
Opernplatz 2, 60313 Frankfurt am Main, baumgarten@golinharris.de
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x