23.01.03

23.1.2003: Spanien: Gamesa will Komponenten für Windkraftgeneratoren selbst produzieren

Der spanische Hersteller von Windkraftgeneratoren Gamesa (WKN 589858) will sich von Zulieferern unabhängiger machen und notwenige Einzelteile beim Bau von Rotoren in Eigenregie produzieren. Dies meldet der Online-Dienst Energias Renovables. Den Angaben zufolge hat das Unternehmen mit Echesa (Spanien) und Buce Industries (Niederlande) bereits zwei ausgewiesene Branchenspezialisten übernommen. Darüber hinaus besteht ein Vorkaufsrecht für das spanische Unternehmen Cantarey. Mit diesen Akquisitionen, die der Gamesa-Tochter Green Energy Transmissión angegliedert werden sollen, will Gamesa seine führende Position als weltweit fünftgrößer Hersteller von Windkraft-Generatoren verteidigen.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x