23.01.04 Erneuerbare Energie

23.1.2004: EU-Kommission prämiert erneuerbare Energieprojekte

Die EU-Kommission hat die besten erneuerbaren Energieprojekte des Jahres 2003 prämiert. Anlässlich der Europäischen Konferenz für Erneuerbare Energien in Berlin würdigte die Kommission zum vierten Mal Projekte und Initiativen aus ganz Europa.

Wie ein österreichisches Online-Magazin berichtet, sind die Gewinner der Kampagne: Drittfinanzierung und Durchbruch erneuerbarer Energien aus Spanien, Förderung der Verbreitung erneuerbarer Energien in Irland, Energieplanung in Navarra/Spanien, (unter der Führung der Regierung von Navarra), Bioenergieprogramm von Pohjolan Voima/Finnland, 100 Prozent zukunftsfähige Energien in Varese Ligure/Italien, Weltnetz der Bioenergie - globale Partnerschaft für erneuerbare Energien (Verband der europäischen Biomasseindustrie), Soltherm Europe-Initiative/Niederlande, Erneuerbare Energien für Nordrhein-Westfalen und "Ziel 15 Prozent erneuerbare Energien in 2010" (unter der Führung von ST Microelectronics Italy). Den Preis für das beste Programm im Bereich der erneuerbaren Energien der letzten vier Jahre habe "Energy 21 - Energieaktionsplan für Oberösterreich" unter der Leitung des oberösterreichischen Energiesparverbands erhalten, heißt es.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x