23.01.05 Nachhaltige Aktien , Meldungen

23.1.2005: Fisch von der arabischen Halbinsel - Ecomares plant Aquakulturprojekt

Die Ecomares AquaCulture Engineering GmbH will ein Aquakulturprojekt im Jemen aufbauen. Das sagte ein Sprecher des Unternehmens, das zur Kieler Ecomares Gruppe geh?rt. In der Region Mukalla an der jemenitischen S?dk?ste solle die schon vorhandene Fischwirtschaft durch moderne Aquakulturanlagen erweitert werden, so Ecomares. Bereits ab 2006 plant das Unternehmen den Angaben zufolge gemeinsam mit einem lokalen Partner den Bau einer ersten Aquakulturanlage. Hier wollen die Kieler pro Jahr rund 500 Tonnen Fisch und Shrimps produzieren.

Das Vorhaben im Jemen sei als Gemeinschaftsprojekt im Rahmen einer "Public-Private-Partnership"-Ma?nahme (PPP) geplant, berichtete Ecomares weiter. Ecomares arbeite an dem Projekt gemeinsam mit der Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ) in Eschborn. Es handele sich um das erste PPP-Projekt zwischen der GTZ und einem deutschen Unternehmen der Aquakultur. Ziel sei es unter anderem, der Wirtschaft des Jemen neue Produktionsbereiche zu erschlie?en. Bisher z?hlten ?l und Tourismus zu den Haupteinnahmequellen des sehr armen Landes. Die jemenitische Regierung erhoffe sich durch den Aus- und Aufbau einer eigenst?ndigen Fischereiwirtschaft neue Exportchancen, da die Nachfrage nach qualitativ hochwertigem Fisch weltweit steige.

Die Ecomares AquaCulture Engineering GmbH befasst sich laut der Meldung innerhalb der Ecomares-Gruppe mit der Planung und Realisierung von Aquakulturbetrieben in Salz- und S??wasser.

Bild: Shrimps aus einer Aquakultur der Ecomares-Gruppe / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x