23.01.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

23.1.2006: Nachschlag: Rechtsberater schlägt höhere EU-Kartellstrafe für SGL Carbon AG vor

Statt 70 Millionen Euro soll der börsennotierte Hersteller von Grafitelektroden SGL Carbon möglicherweise 75,7 Millionen EU-Kartellstrafe zahlen. Das berichtete die in Hamburg erscheinende Zeitung "Welt". Leendert Geelhoed, Generalanwalt und Berater des obersten EU-Gerichts, habe empfohlen, die Kartellstrafe anzuheben, so das Blatt.

SGL Carbon AG: ISIN DE0007235301 / WKN 723530
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x