23.01.07 Nachhaltige Aktien , Meldungen

23.1.2007: Presseschau: US-Hedgefonds torpediert Techem-Deal

Noch bis zum 29. Januar läuft die Annahmefrist für das Übernahmeangebot der der australischen Bank Macquarie und der Beteiligungsgesellschaft BC Partners für die Techem-Aktien. Das Angebot von 55 Euro je Aktie sei jedoch zu niedrig. So urteilt nach einem Bericht der Börsenzeitung der US-Hedgefonds Elliott Associates. Der Eschborner Energiedienstleister sei mehr als die insgesamt gebotenen 1,4 Milliarden Euro wert. Der Fonds halte es für unwahrscheinlich, dass mindestens 70,5 Prozent der Aktien abgegeben würden, weil viele Fonds mit beträchtlichen Positionen in Techem investiert seien. Mit einem Kurseinbruch bei einem Nicht-Zustande-Kommen des Deals rechne der Fonds allerdings nicht, da dann andere Beteiligungsgesellschaften einspringen dürften.

Die beiden Übernahmeanbieter einigten sich nach einigem Hin und Her auf eine geteilte Kontrolle über die Techem AG (siehe ECOreporter.de-Beitrag vom 12. Januar).

Techem AG: ISIN DE0005471601 / WKN 547160


Bildhinweis: Der Techem-Vorstandsvorsitzende Horst Enzelmüller bleibt dem Unternehmen weitere fünf Jahre treu. / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x