23.01.08 Nachhaltige Aktien , Meldungen

23.1.2008: Aktien-News: Siliziumproduzentin kündigt weitere Verluste an

Das chinesische Solarunternehmen mit Tochtergesellschaften in den Vereinigten Staaten, Hoku Scientific, hat im dritten Quartal 2007 weiter rote Zahlen geschrieben. Allerdings fiel der Verlust geringer aus als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Wie das Unternehmen berichtet, sank der Verlust von 1,3 auf 0,54 Millionen Dollar oder von acht auf drei Cents pro Aktie. Der Umsatz stieg von 1,1 auf 1,3 Millionen Dollar und damit um zwölf Prozent.

Für das kommende Quartal und die folgenden sagte das Unternehmen weitere Verluste voraus. Hoku rechnet im vierten Quartal mit einem Umsatz zwischen 0,6 und 1,2 Millionen Dollar. Laut Nachrichtenagentur AP rechnen die Analysten von Thomson Financial mit 1,3 Millionen Dollar an Einkünften.

Hoku gibt als Gründe für die künftigen Verluste deutliche Kostensteigerungen beim Aufbau einer Polysiliziumfabrik, der Produktentwicklung und des Unternehmensausbaus an.

Die Aktie verlor heute morgen in Frankfurt 8,16 Prozent und notierte bei 5,85 Euro (9:08 Uhr), rund 27 Prozent über ihrem Vorjahreskurs.

Hoku Scientific, Inc.: WKN A0F45R / ISIN US4347121059
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x