05.04.01

2.3.2001 Energiekontor AG legt vorläufige Zahlen 2000 vor

Die Energiekontor AG hat im abgelaufenen Geschäftsjahr ihr geplantes Ergebnis übertroffen. Nach den vorläufigen, bisher noch ungeprüften Zahlen lag das Ergebnis Unternehmensangaben zufolge vor Steuern für das Jahr 2000 mit 21,75 Mio. DM über dem Planwert von 20,35 Mio. DM. Dies entspricht einer Steigerung gegenüber dem Vorjahr um rund 89 Prozent. Der Konzern-Jahresüberschuss nach Steuern stieg gegenüber dem Vorjahr um 96 Prozent auf 11,0 Mio. DM.

Der Umsatz konnte gegenüber dem Vorjahr um 91 Prozent auf 138,04 Mio. DM gesteigert werden. Er lag damit 12,5 Prozent unter dem geplanten Umsatzziel von 157,7 Mio. DM. Die wesentlichen Gründe für diese Umsatzdifferenz gegenüber dem Planwert seien für das Projektgeschäft typische Verschiebungen des Baubeginns bei zwei Projekten, die nicht - wie ursprünglich geplant - noch im Berichtsjahr in die Realisierung gehen konnten, erklärte Energiekontor. Darüber hinaus habe der Errichtungsumsatz eines Auslandsprojektes entgegen der üblichen Praxis aufgrund der lokalen Förderbedingungen direkt über die Betreibergesellschaft abgerechnet werden müssen.

Vorläufige Konzernabschlusszahlen 2000 nach IAS

Mio. DM Veränderung 1999/2000 Abweichung Planwert 2000
Umsatz 138,037 + 90,8% - 12,5%
EBIT 20,698 + 71,6% + 1,5%
Gewinn vor Steuern 21,750 + 95,4% + 6,9%
Gewinn nach Steuern 10,954 + 95,6% +10,6%
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x