02.03.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

2.3.2006: Spanischer Energiekonzern erweitert Windkraft-Portfolio in Griechenland

4,8 Megawatt Leistung hat ein Windpark in Griechenland, den der spanische Energiekonzern Iberdrola gemeinsam mit seinem Partner Rokas in Betrieb genommen hat. Dies gaben beide Unternehmen am Rande der Windkraftfachkonferenz "European Wind Energy Conference and Exhibition" bekannt, die zurzeit in der griechischen Hauptstadt Athen stattfindet. Das Projekt im Umfeld der Ortschaft Sitia auf der Insel Kreta sei mit acht Turbinen von je 600 Kilowatt Leistung des deutschen Lieferanten Siemens ausgerüstet worden, hieß es. Der Komplex sei als Ergänzung zum Windparks Modi mit 13,2 Megawatt Leistung gedacht, der sich in der unmittelbaren Nachbarschaft befinde.

Iberdrola ist mit Rokas seit dem Dezember 2004 über eine strategische Allianz verbunden und hält seitdem 49,9 Prozent der Anteile des Unternehmensverbundes. Die Leistung des neuen Windparks eingerechnet betreibt das Konsortium derzeit in Griechenland Windkraftanlagen in einer Größenordnung von 192 Megawatt.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x