23.02.05 Erneuerbare Energie

23.2.2005: Presserundschau: Windkraft-Branche musste im Streit um dena-Studie zur?ckstecken

Die Windkraftbranche musste im Streit um die dena-Studie zum Ausbau der Windkraft in Einzelpunkten zur?ckstecken. Das erkl?rte ein Vertreter der Branche laut einem Bericht des Berliner Tagesspiegels. Die Teilnehmer aus dem Bereich der Windenergie h?tten weniger ?nderungen durchsetzen k?nnen, als sie wollten, hie? es. In der alten Fassung der Studie habe es gehei?en, Offshore-Windanlagen sollten bis 2015 eine Leistung von zwei bis drei Gigawatt haben. Dies sei in "k?nnten" ge?ndert worden. Aus dem "industriepolitischen Aspekt" der Windenergie sei eine "industriepolitische Bedeutung" geworden, so der Tagesspiegel. ?ber den Streit um die dena-Studie berichteten wir unter anderem im ECOreporter.de-Beitrag vom 18. Januar.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x