23.02.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

23.2.2006: Brennstoffzellen Produzent Ballard Power Systems Inc.: weniger Umsatz - geringerer Verlust

Der kanadische Hersteller von Brennstoffzellen, Ballard Power Systems Inc., konnte seine Verluste im vierten Quartal 2005 reduzieren. Wie das Unternehmen aus Vancouver in British Columbia mitteilte, gelang es bei sinkenden Einnahmen von 17,7 Millionen US-Dollar (Vergleichszeitraum des Vorjahres: 20,5 Millionen), den Verlust auf 16,1 Millionen Dollar zu verringern. Das entspreche 14 Cent pro Aktie, so Ballard Power.
Im gesamte Geschäftsjahr 2005 verzeichnete Ballard Power Einnahmen von 53,7 Millionen Dollar gegenüber 81,4 Millionen in 2004. Dem stehe die Halbierung des Verlusts von 175,4 Millionen Dollar in 2004 auf nunmehr 87 Millionen Dollar gegenüber, hieß es weiter. Für 2006 rechnet Ballard-Finanzvorstand Dave Smith mit Umsätzen zwischen 55 und 65 Millionen Dollar.

Wie der Brennstoffzellenbauer weiter mitteilte, wird mit sofortiger Wirkung der bisherige Bell Canada-Chef John Sheridan den Posten des Vorstandsvorsitzenden bei Ballard Power übernehmen.

Die Aktie des kanadischen Unternehmens hat seit Jahresanfang deutlich zugelegt. Der Wert des Papiers stieg um rund 40 Prozent, in Frankfurt wurden zuletzt 5,03 Euro für Ballard Power notiert (23.2.2006; 11:16 Uhr).

Die beiden aktuellen Unternehmensmeldungen können Sie in englischer Sprache im Wortlaut hier nachlesen:

financial results for the fourth quarter and year ending December 31, 2005

John Sheridan Appointed President & CEO of Ballard

Ballard Power Systems Inc.: ISIN CA05858H1047 / WKN 890704

Bildhinweis: Brennstoffzellenmodul "Mark 902" von Ballard Power / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x