23.03.04 Nachhaltige Aktien , Meldungen

23.3.2004: Endesa beliefert Telecom Italia mit Strom aus Windkraft

Der spanische Energieproduzent Endesa hat vom italienischen Telekommunikationskonzern Telecom Italia einen Großauftrag erhalten. Dies meldet das Online-Umweltportal Geoscopio. Den Angaben zufolge stammt der Strom aus dem einzigen Windpark, den Endesa in Italien betreibt. Das italienische Fernmeldeunternehmen hofft, mit der Energiemenge seinen Jahresbedarf zu mindestens 10 Prozent decken zu können. Über den Kontrakt mit Telecom Italia hinaus verhandelt Endesa derzeit mit weiteren Geschäfts- und Privatkunden. Marktbeobachter gehen dabei von einem Bedarf von rund 4.000 Gigawattstunden aus. Ziel von Endesa ist es, den mit hohem finanziellen Aufwand errichteten italienischen Windpark besser auszulasten. Der hat im Jahr 2002 bei einer installierten Kapazität von 5.720 Megawatt elektrische Energie in einem Umfang von rund 18.000 Gigawattstunden produziert.

Endesa S.A.: ISIN ES0130670112 / WKN 871028
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x