23.03.06

23.3.2006: Meldung: Conergy AG: Hamburger Preis für Arbeit

Conergy AG mit Hamburger Preis für Arbeit ausgezeichnet

Hamburg, den 23. März 2006. Die Conergy AG wurde von der Handelskammer Hamburg für die Schaffung rund 400 neuer Arbeitsplätze in 2005 ausgezeichnet. Vor zahlreichen Gästen aus Wirtschaft und Politik nahm Hans-Martin Rüter, Vorstandsvorsitzender und Gründer der Conergy AG, gestern einen der begehrten Preise "Arbeit für Hamburg" in der Kategorie große Unternehmen im Hamburger Rathaus entgegen. "Angesichts des weltweit drastisch steigenden Energiebedarfs werden unsere regenerativen Systemlösungen aus Strom, Wärme oder Kühlung immer gefragter. Dank unseres breiten Angebots an Solar-, Bio- und Windenergielösungen wachsen wir zum weltweit führenden Systemanbieter und schaffen zukunftsorientierte Arbeitsplätze", freut sich Rüter über die Auszeichnung. Innerhalb von 10 Jahren ist aus der in seinem Wohnzimmer gegründeten Firma eine Unternehmensgruppe gewachsen, die in 2005 einen Umsatz in Höhe von über 530 Millionen Euro erwirtschaftet hat und heute bereits rund 950 Mitarbeiter auf fünf Kontinenten beschäftigt. Etwa 450 davon arbeiten in der Hamburger Konzernzentrale am Anckelmannsplatz. "Um das hohe Wachstumstempo weiter konsequent fortzusetzen, bereiten wir uns bereits heute darauf vor, mittelfristig weit mehr als 2000 Mitarbeiter zu beschäftigen. Dafür schreiben wir weltweit laufend neue Stellen aus", so Rüter weiter.

Conergy wurde aus 259 Nominierungen von der unter anderem mit Bürgermeisterin Schnieber-Jastram, Arbeitsamts-Chef Rolf Steil und Peter Deutschland (DGB) besetzte Jury ausgewählt. Kriterien waren die Anzahl der neuen Stellen, die Nachhaltigkeit der Arbeitsplätze und der Nettoeffekt für den Hamburger Arbeitsmarkt. "In wirtschaftlich schwierigen Zeiten hat die Conergy AG im letzten Jahr in einem bemerkenswerten Umfang neue Arbeitsplätze geschaffen und damit ein positives Signal für Aufbruch und Zuversicht gesetzt", begründet die Jury ihre Entscheidung.

Conergy: Unsere Welt steckt voller Energie

Mit einem Umsatz von über 530 Mio. Euro für 2005 sowie einem Ergebnis nach Steuern von mehr als 27 Mio. Euro zählt Conergy zu den international führenden Solarunternehmen. Das Unternehmen verfolgt eine kundenfokussierte globale Wachstumsstrategie, die darauf abzielt, jedem Energieverbraucher weltweit die am besten geeignete Technologie in den für erneuerbare Energien attraktiven Märkten anzubieten. In den Auslandsmärkten ist der Energiebedarf für Strom, Wärme oder Kühlung sehr unterschiedlich. Dafür bietet Conergy eine breite solare Produktpalette und hat auch das Management-Team international ausgerichtet. In ihren Regionen erfahrene Regional Heads stehen vor Ort für die weitere Expansion in Nord- und Südamerika, dem europäischen Mittelmeerraum, Asien und Australien bereit. Sie analysieren den regional höchst unterschiedlichen regenerativen Energiebedarf und das Kundenpotenzial für die verschiedenen Markenwelten der Conergy. Gleichzeitig sichten sie lokale Player, um bei viel versprechendem Wachstums- und Profitpotenzial Targets für Übernahmen zu evaluieren, erfahrene Mitarbeiter für Neugründungen zu rekrutieren, oder strategische Vertriebspartnerschaften zu schmieden. Die Conergy-Gruppe ist inzwischen auf fünf Kontinenten mit eigenen Niederlassungen vertreten. Seit März 2005 ist Conergy auch an der Börse notiert und als führendes Technologieunternehmen im TecDax gelistet. Als neuer Titelsponsor des Conergy Hamburg Marathons, Norddeutschlands größter und traditionsreichster Breitensportveranstaltung engagiert sich Conergy auch am Heimatstandort. Am 23. April wird das weltweit viel beachtete Laufevent zum ersten Mal unter den Namen Conergy Marathon Hamburg an den Start gehen.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x