Nachhaltige Aktien, Meldungen

23.4.2007: Deutschland blüht immer gelber: Rapsmonokulturen werden größer

Insgesamt 1,5 Millionen Hektar Land sind in Deutschland dem Rapsanbau vorbehalten.
Nach Angaben der Union zur Förderung von Öl- und Proteinpflanzen entspricht das zwölf Prozent der gesamten Ackerfläche. Im vergangenen Jahr sei die Rapsanbaufläche um 6,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gewachsen.

Grund für diese Entwicklung sei eine zunehmende Nachfrage nach Rapsöl aus der Nahrungsmittelindustrie und aus der Biokraftstoffbranche. Hier wirke sich die fünfprozentige Beimischungspflicht von Biokraftstoff zu herkömmlichem Diesel positiv aus. Negative Effekte zeigten sich jedoch durch die Besteuerung von Biodiesel. Ab 2008 führe die zweite Stufe der Biodieselbesteuerung zu einem Wettbewerbsnachteil gegenüber herkömmlichem Diesel, wird kritisiert. Die Branche fordert von der Politik, umzudenken.

Bildhinweis: In Deutschland wird immer mehr Raps angebaut. / Quelle: Unternehmen
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x