23.05.03

23.5.2003: Analysten errechnen für Steirerobst Gewinnwachstum von 8,5 Prozent

Der an der Wiener Börse notierte Obstverarbeitungskonzern Steirerobst AG hat im Geschäftsjahr 2002 einen um 8,5 Prozent höheren ÖVFA-Gewinn erwirtschaftet als 2001. Einer Meldung des österreichischen WirtschaftsBlatts zufolge ermittelte das die Österreichische Vereinigung für Finanzanalyse und Anlageberatung (ÖVFA). Das Unternehmen verbuchte demnach 2002 einen Gewinn von 0,64 Euro je Aktie, im Vorjahr waren es 0,59 Euro je Anteilsschein. Auch die Cash Earnings seien im vergangenen Jahr deutlich von 2,46 auf 6,02 Euro je Aktie angestiegen, hieß es. Die Analysten bezifferten den Buchwert der Steirerobst-Aktie auf 30,48 Euro. Das Papier notierte am Morgen in Wien mit 29 Euro.

Steirerobst AG: ISIN AT0000798707
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x