23.05.03

23.5.2003: Medienbericht zu Insolvenzantrag bei Planus AG noch nicht bestätigt

Noch nicht bestätigt ist eine Meldung von GSC Research über einen Insolvenzantrag der Planus AG aus Bietigheim. GSC Research hatte am 20. Mai berichtet, ihr liege ein Planus-Schreiben vor, nach dem Günter Epple, Vorstand der im Freiverkehr notierten Bietigheimer Gesellschaft, Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens beim Amtsgericht Baden-Baden gestellt. habe. Als Grund habe er die drohende Zahlungsunfähigkeit der Gesellschaft genannt. Eine Planus-Mitarbeiterin teilte auf Anfrage von ECOreporter.de nur mit, der Vorstand Epple sei krank geschrieben. Zu einem Konkurs könne sie nichts sagen.

Planus, seit Dezember 2000 börsennotiert, hatte zuletzt nur noch vier Mitarbeiter in Deutschland und 12 auf den Seychellen. Noch im Januar 2003 hatte Planus verkündet, man sehe wieder "besseren Zeiten" entgegen, nachdem das Unternehmen in den letzten zwei Jahren um sein Überleben gekämpft habe. Vorstand Günter Epple erklärte in einem Ausblick auf das Jahr 2003: "Die Auftragslage ist derzeit sehr gut. Wir stellen bereits wieder zusätzlich Mitarbeiter ein." Unter diesen Voraussetzungen könne das Unternehmen 2003 "wieder schwarze Zahlen schreiben". Planus war in den sehr unterschiedlichen Geschäftsbereichen Zahntechnik und stromsparende Leuchtdioden aktiv.

Planus AG: ISIN DE0006929508 / WKN 692950
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x