23.05.05 Nachhaltige Aktien , Meldungen

23.5.2005: Die Wirkungen der NRW-Wahl für die Sonnenenergiebranche - Solarunternehmen Conergy vor Aufstieg in den TecDAX?

SPD und Gr?ne haben die Wahl in NRW deutlich verloren. Was das für die Erneuerbaren Energien bedeuten k?nnte, sagte Hans-Martin R?ter, Vorstandsvorsitzender von Conergy AG aus Hamburg, gegen?ber der Welt am Sonntag (WamS): "Sicher ist die Opposition mit ihrer distanzierten Haltung gegen?ber erneuerbaren Energien unberechenbarer als die amtierende rot-gr?ne Koalition". Die Turbulenzen um den ?lpreis seit Sommer 2004 h?tten aber eindrucksvoll gezeigt, wie dringend notwendig die Weiterentwicklung alternativer Energien sei. "Und in der Bev?lkerung findet Sonnenenergie eine deutlich h?here Akzeptanz als etwa Windkraft", so R?ter laut der Zeitung.

Christian Schindler, Analyst für Solarenergie bei der Landesbank Rheinland-Pfalz (LRP), ?u?erte sich in der WamS so: "Sollte es tats?chlich zum Regierungswechsel kommen, droht eine Herabsetzung der F?rders?tze." Auch wenn das angesichts dringenderer Probleme in Deutschland wohl nicht vor 2007 passieren w?rde, so sei doch im Vorfeld mit Druck auf die zum Teil hei?gelaufenen Aktienkurse einiger Solar-Unternehmen zu rechnen.

Die Landesbank Baden-W?rttemberg (LBBW) sieht bei SolarWorld die gr??ten Kurs-Chancen, empfiehlt aber auch Solon zum Kauf. Auf die Verkaufsliste setzten die Stuttgarter dagegen die Aktien von Sunways und der Solarfabrik.

Conergy stehe so gut wie sicher als Aufsteiger in den TecDax fest, sagte Uwe Streich, Aktienstratege der LBBW, der WamS. Am 3. Juni entscheidet der Arbeitskreis Indizes der Deutschen B?rse ?ber Umbesetzungen in Dax, MDax, SDax und TecDax.

"Nach den Kriterien Marktkapitalisierung und B?rsenumsatz steht Conergy so gut da, da? hier die Fast-Entry-Regel greifen wird", sagte Streich der WamS.

Die TecDax-Aufnahme k?nnte Conergy unabh?ngig von der Branchenlage Schub geben, so die WamS. Denn institutionelle Investoren, die den Index abbilden, m?ssen die Aktie in ihrem Portfolio entsprechend gewichten. "Schon jetzt haben vor allem britische Fonds gro?es Interesse an unserer Aktie", sagte CEO R?ter laut WamS.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x