23.05.06 Nachhaltige Aktien , Meldungen

23.5.2006: Schlechtes Testergebnis drückt Umsatz der NaturataSpielberger AG in 2005 - Absatzschwerpunkt Fachhandel

Der Hersteller von Bionahrungsmitteln, NaturataSpielberger AG, hat den Umsatz im Geschäftsjahr 2005 von 18,75 auf 18,9 Millionen Euro gesteigert. Das geringe Wachstum führte Vorstand Volkmar Spielberger laut einem Bericht der Zeitung "Heilbronner Stimme" vor allem auf ein schlechtes Testergebnis der Stiftung Warentest für ein Olivenöl der Naturata zurück. Mit der neuen Ernte, ziehe der Absatz aber wieder an, so Spielberger. Für 2006 hofft er laut dem Blatt auf Umsatzzuwächse: "Unsere Leistungen nehmen weiter zu. Dabei wachsen wir fast ausschließlich mit dem Fachhandel." Den großen Erfolg von Biolebensmitteln bei Lebensmittelketten und Discountern sieht der Naturata-Vorstand kritisch. Er beruhe zu weiten Teilen auf Importen von Waren, die nicht den strengen Qualitätsnormen von Marken wie Demeter oder Bioland genügen würden.

Die nicht börsennotierte NaturataSpielberger AG hat ihren Sitz von Brackenheim nach Murr im Kreis Ludwigsburg verlegt. Die Hauptversammlung am 23. Juni findet dennoch in der Spielberger Mühle in Brackenheim statt. Ungewöhnlich für eine Aktiengesellschaft: Die Tagesordnung beginnt nicht mit dem Bericht des Vorstands. Vielmehr wird Dr. Fritz Spielberger einen Vortrag zum Thema "Gesund mit Demeter" halten.

Lesen Sie auch unser Interview mit Volkmar Spielberger vom Dezember 2005

Bild: Produkte der NaturataSpielberger AG / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x