23.06.04 Erneuerbare Energie

23.6.2004: Augsburg bekommt einen Solarstrompark - S.A.G. Solarstrom AG projektiert mit SchwabenSolar

In Augsburg wird ein Solarstrompark mit einer Leistung von einem Megawatt gebaut. Das melden die Projektpartner für den "Solarstrompark Augsburg 2004", die Stadt Augsburg, die Firma SchwabenSolar aus Königsbrunn und die Freiburger S.A.G. Solarstrom AG. Der Betrieb der Anlage auf den Dächern der Messe Augsburg und des Abfallwirtschafts- und Stadtreinigungsbetriebes (AWS) sei durch 20-jährige Nutzungsverträge gesichert, hieß es. "An diesen beiden Standorten installieren wir eine Gesamtleistung von 770 Kilowatt. Das ist mehr als die Hälfte der geplanten Gesamtleistung", erklärte Uwe Ilgemann, Vorstand der S.A.G. Solarstrom AG. Weitere Dächer würden in den nächsten Monaten hinzukommen. Die Anlagen werden laut der Meldung durch die S.A.G. in Zusammenarbeit mit der Firma SchwabenSolar projektiert. Auch einen Beteiligungsfonds mit einer Rendite von über sechs Prozent soll es in Zusammenhang mit dem Solarstrompark geben.

S.A.G. Solarstrom AG: ISIN DE0007021008 / WKN 702100
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x