Nachhaltige Aktien, Meldungen

23.8.2006: Presseschau: Vossloh AG plant Umstrukturierung

Die Vossloh AG aus Werdohl plant offenbar eine umfassende Neustrukturierung ihres Geschäfts. Das geht aus einem Bericht der Süddeutschen Zeitung hervor. Demnach hat Vorstandsvorsitzender Gerhard Eschenröder zusammen mit der Boston Consulting Group eine Strategie ausgearbeitet, die allerdings noch nicht mit dem Aufsichtsrat besprochen worden sei.

Das künftige Wachstum solle mit Akquisitionen, eventuell auch in neuen Geschäftsfeldern beschleunigt werden, wofür aus eigener Kraft 300 Millionen Euro aufgewendet werden könnten. Auch eine stärkere Ausrichtung auf wachstumsstarke Auslandsmärkte, vor allem in Asien und den USA sei geplant, um den bisherigen Umsatzanteil von 85 Prozent in Europa zu verändern. Derzeit hoffe das Unternehmen auf den Zuschlag für ein chinesisches Projekt in der Größenordnung von 100 Millionen Euro.

Die Vossloh-Aktie bewegte sich in den vergangenen 52 Wochen in einem Preiskorridor zwischen 34,90 und 48,58 Euro. Im Mai brach sie bei einem Stand über 44 Euro deutlich ein, erholt sich seit Mitte Juli jedoch wieder. Heute morgen legte sie im Xetra-Handel 0,11 Prozent zu und kostete knapp 38 Euro (12:14 Uhr).

Vossloh AG: ISIN DE0007667107 / WKN 766710

Bildhinweis: Steht das Unternehmen vor einem Spurwechsel? Straßenbahn der Vossloh-Tochter Kiepe / Quelle: Unternehmen
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x