24.10.02 Nachhaltige Aktien , Meldungen

24.10.2002: Cargolifter braucht noch mehr Geld

Die Anleihen, welche die Aktionäre bis zum 15. November zeichnen können, werden nicht ausreichen, um die insolvente Cargolifter AG (WKN 540261) zu retten. Laut dpa ist dies die Einschätzung des Insolvenzverwalters Rolf-Dieter Mönning. Daher sollen Fördergelder in Höhe von 45 Millionen Euro die Zukunft als Eurolifter ermöglichen. Allerdings wird nur ein Teil der Zuschüsse vom Bund gefordert. Das britische Partnerunternehmen des Luftschiffbauers, die Advanced Technologies Group (ATG), soll die übrigen Mittel von britischen Stellen beantragen. Auf dem Unternehmen und dessen 13 Tochtergesellschaften lasten Schulden in Höhe von fast 76 Millionen Euro.

Cargolifter
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x