24.10.07 Nachhaltige Aktien , Meldungen

24.10.2007: Aktien-News: Europäisches Windkraftunternehmen investiert massiv in China

Ab dem Jahr 2009 sollen 60 Millionen Euro in den Ausbau von Windparks in China fließen, hat die spanische Gamesa Corp. Tecnologica S.A. beschlossen. Das geht aus mehreren Medienberichten hervor. Demnach sollen dort Windparks mit einer Gesamtkapazität von 1800 Megawatt entstehen. Zur Zeit lägen Gamesa in 22 Ländern Aufträge von insgesamt 20.000 Megawatt vor, heißt es weiter.

Die chinesische Regierung will bis 2020 ihre Energie zu 15 Prozent aus erneuerbaren Quellen decken. Windkraft spielt dabei die größte Rolle. Bis 2010 sollen hier die Kapazitäten auf 10 Gigawatt (GW) ansteigen. Für 2020 ist ein Wert von 80 GW anvisiert.

Die Gamesa-Aktie gab heute morgen im Xetra-Handel 1,47 Prozent nach und notierte bei 32,07 Euro (9:25 Uhr). Auf Jahressicht gewann sie rund 80 Prozent an Wert.

Gamesa Corp. Tecnologica S.A.: ISIN ES0143416115 / WKN A0B5Z8

Bildhinweis: Gamesa will auch in China vermehrt Windräder aufstellen. / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x