24.11.03 Nachhaltige Aktien , Meldungen

24.11.2003: Iberdrola prüft Nutzung von Solarenergie in Kombination mit Kleiner Wasserkraft

Der spanische Energiekonzern Iberdrola hat den Startschuss für sein jüngstes Entwicklungsprojekt Hidrosol gegeben. Das meldet ein spanischer Nachrichtendienst. Den Angaben zufolge hat das Unternehmen zu Testzwecken insgesamt fünf von ihm in Spanien betriebene Kleinwasserkraftwerke mit Solarkollektoren ausgerüstet. Ziel der Testläufe soll es sein, Erkenntnisse darüber zu gewinnen, ob überhaupt und wenn ja in welchem Umfang Sonnenenergie und Wasserkraft wirtschaftlich sinnvoll kombiniert werden können. Sollten die Ergebnisse des Probebetriebs erfolgreich verlaufen, plant Iberdrola das Projekt mittelfristig auf bis zu 16 Anlagen auszudehnen. Derzeit betreibt Iberdrola in ganz Spanien 128 kleine Wasserkraftanlagen mit einer installierten Leistung von insgesamt 263 Megawatt (MW) und einer jährlichen Produktion von zusammen 561 Gigawattstunden. Bis Herbst 2004 will das Unternehmen nochmals sechs Anlagen mit einer Gesamtkapazität von 48 MW in Betrieb nehmen und rund 47 Millionen Euro investieren.

Iberdrola S.A.: ISIN ES0144580018 / WKN 851357
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x