24.11.04 Erneuerbare Energie

24.11.2004: GE Energy liefert 42 Windenergieanlagen nach Süditalien

Der Windanlagenbauer GE Energy liefert 42 Windenergieanlagen für fünf Projekte in Italien. Wie das Tochterunternehmen des börsennotierten US-amerikanischen Elektrokonzerns General Electric (GE) mitteilte, sind die Anlagen der 1,5 Megawatt-Klasse für fünf Projekte in Süditalien bestimmt. Eigner der Projekte im 180 Kilometer nordöstlich von Neapel gelegenen Troja seien die Gesellschaften Vento Energia, Bergamo Energia, Sistemi Energetici und Eolo Puglia. Zusätzlich zur Lieferung und Errichtung der Windenergieanlagen übernehme GE Energy für einen Zeitraum von fünf Jahren die Dienstleistungen für Betrieb und Wartung. Der Abschluss der Projekte sei für Anfang 2006 vorgesehen.

Gemäß einer aktuellen Studie des Deutschen Wind-Energie-Institutes (DEWI) gehöre Italien zu einem der fünf wichtigsten Zukunftsmärkte im Hinblick auf den Ausbau von Windenergie, so GE Energy weiter. Ende 2003 verfügte das Land den Angaben zufolge über eine installierte Gesamtleistung von 922 Megawatt. Bis Ende 2008 sollten mehr als 2.400 Megawatt in Italien errichtet sein.

Bild: GE Energy-Turbine / Quelle: Unternehmen

General Electric Co.: ISIN US3696041033 / WKN 851144
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x