24.01.03 Finanzdienstleister

24.1.2002: Wer gibt Rechtsschutz bei Aktionärsklagen?

(VU) "Finanztest", das Magazin für Finanzprodukte der Stiftung Warentest, hat in der Januar-Ausgabe eine Liste von Rechtsschutzversicherungen veröffentlicht, aus der hervorgeht, ob sie Versicherten im Fall von Aktionärsklagen Rückendeckung geben. Im einzelnen haben der Übersicht zufolge die Versicherer AdvoCard, Continentale, DA Direkt, Debeka, DEVK, Gerling, HUK24, Huk-Coburg, Itzehoer und Rechtsschutz Union erklärt, dass sie bei Aktionärsklagen Rechtsschutz gewähren wollen. Manche Versicherungen dagegen, so heißt es, zahlten ungern für Anlegerklagen gegen Firmen oder Anlageberater. Sie behielten sich die Einzelprüfung einer Klage vor oder lehnten die Deckung mit dem Hinweis auf Ausschlüsse im Kleingedruckten ab. So unter anderem Allianz, ARAG, Concordia, D.A.S. und LVM...

Lesen Sie weiter im aktuellen ECOreporter.de-Magazin, das am 23.1.2003 erschienen ist. Das Magazin zur nachhaltigen Kapitalanlage erscheint alle vier Wochen im PDF-Format. Sie können es kostenlos beziehen, indem Sie sich über die ECOreporter.de-Homepage in der Rubrik "Kostenlos abonnieren: PDF-Magazin" anmelden. Sie können das Magazin aber auch für 49 Euro im Jahr in einer Premium-Version abonnieren: Sie erhalten dann eine druckfähige Ausgabe zugesandt und können auf Wunsch zurückliegende Ausgaben einzeln nachbestellen. Bestellunterlagen erhalten Sie durch eine Mail an info@ecoreporter.de.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x