24.01.05 Fonds / ETF

24.1.2005: Al Gore initiiert Nachhaltigkeitsfonds - Verbindung zwischen klassischer Finanzanalyse und Nachhaltigkeitskriterien

Der ehemalige Vizepr?sident und Pr?sidentschaftskandidat der USA, Al Gore, hat einen Nachhaltigkeitsfonds initiiert. Das berichtet die Wochenzeitschrift "Die Zeit" in ihrer aktuellen Ausgabe. Der Name der Fondsgesellschaft lautet den Angaben zufolge "Generation Investment Management". Den Fonds habe Gore zusammen mit David Blood gestartet, berichtet das Blatt, der 45-j?hrige sei zuvor 18 Jahre lang als Investmentbanker bei Goldman Sachs t?tig gewesen.

Al Gore wolle mit dem Fonds eine Verbindung zwischen der klassischen Finanzanalyse und Nachhaltigkeitskriterien erreichen, hei?t es weiter. Laut Colin le Duc, Leiter der Research-Abteilung bei der neu gegr?ndeten Fondsgesellschaft, liege der Fokus bei der Auswahl von Unternehmen, in die der Fonds investiere, auf dem langfristigen Gewinnwachstum.
Das Fondsportfolio des Generation-Fonds soll den Angaben zufolge nur 30 bis 50 Aktien enthalten. Als Benchmark-Index an dessen Entwicklung die Gesellschaft den Erfolg des Fonds messen wolle, sehe man den globalen MSCI World Index.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x