24.01.07 Erneuerbare Energie

24.1.2007: Vattenfall will Hochspannungsleitung im Thüringer Wald gegen Kommunen-Widerstand durchsetzen

Der Stromkonzern Vattenfall beharrt auch gegen den Widerstand der Anliegerkommunen auf dem Bau einer Hochspannungsleitung durch den Thüringer Wald Das meldet der Mitteldeutsche Rundfunk auf seiner Internetseite. Vattenfall argumentiere mit der Notwendigkeit der Trasse durch das hohe Aufkommen erneuerbarer Energie, das die aktuellen Stromnetze bereits auslaste. Die betroffenen Kommunen, vor allem der Ilmkreis, lehnen die Trasse dem Bericht zufolge wegen der Landschaftseingriffe und befürchteter Einschränkungen für den Tourismus ab.

Bildhinweis: Der Strom aus Windkraft will auch in die Netze eingespeist werden. / Quelle: REpower
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x