24.01.08 Nachhaltige Aktien , Meldungen

24.1.2008: Aktien-News: Börsengang von US-amerikanischem Wasserunternehmen angekündigt

Der Essener Energieriese RWE AG will sein US-amerikanisches Tochterunternehmen American Water nun doch an die Börse bringen. Agenturmeldungen zufolge erklärte der neue Konzernchef Jürgen Großmann auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos, die Aktien des Wasserunternehmens könnten im Zeitraum April oder September/Oktober platziert werden. Ende 2007 hatte der Konzern die Pläne für einen Börsengang der auf einen Wert von sechs Milliarden Euro geschätzten US-Tochter für gescheitert erklärt. Mit der Trennung von American Water will RWE sich weiter auf das Kerngeschäft der Energieerzeugung konzentrieren.
Laut einer Meldung der Nachrichtenagentur Dow Jones Newswires sollen die RWE-Töchter Power und Energy nicht mehr auf den RWE-Mutterkonzern verschmolzen werden. Konzernvorstand Ulrich Jobs sagte demnach gegenüber der Agentur: "Die Diskussionen hierum sind derzeit abgeschlossen."
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x