24.1.2008: Meldung: BDI - BioDiesel International steigt bei VTU ein

(Grambach/Graz, 24.01.2008) Die BDI – BioDiesel International AG
beteiligt sich mit über 25% an der VTU GmbH, den Engineering
Experten aus Graz.

Rückwirkend zum 1.1.2008 hat sich BDI – BioDiesel International am steirischen
Unternehmen VTU Engineering beteiligt.
Der Tätigkeitsbereich von VTU liegt in der verfahrenstechnischen Planung von High
Tech Prozessanlagen im Bereich Pharma, Biotechnologie, Chemie, Papier &
Zellstofftechnik sowie Erdöl & Erdgas. Die Leistungen umfassen das gesamte
Projektmanagement samt Inbetriebnahme von Anlagen.

An mehreren Standorten in Europa* ist die Unternehmensgruppe VTU mit
insgesamt über 160 Mitarbeitern mit der Planung unterschiedlichster Anlagen für die
Hochtechnologie-Industrie beauftragt – von der Pharmaindustrie bis zum
Sondermüllrecycling. Ein weiteres Geschäftsfeld liegt zunehmend im
Energiemanagement und in der Energieoptimierung für gesamte
Produktionsstandorte. Das Unternehmen hat 2007 einen Umsatz von rund 20 Mio
Euro erwirtschaftet.

Michael Koncar, Geschäftsführer für Innovation bei VTU:
„Seit der Gründung unseres Unternehmens im Jahr 1990 sind wir mit BDI
gemeinsam bei BioDiesel-Anlagenbauprojekten engagiert. Im Energiesektor sind wir
mittlerweile darüber hinaus für Projekte im Bereich Biogas-Anlagen bis hin zur
Energieoptimierung von Industrieanlagen tätig. Der Markt dafür entwickelt sich
aktuell besonders in Osteuropa, im arabischen Raum und im Fernen Osten.
Für die Zukunft haben wir bereits Entwicklungen aus der Biotechnologie parat, die
wir gemeinsam mit BDI umsetzen können.

Unsere speziellen Dienstleistungen im Bereich Basic Engineering mit modernster
Software, Prozess-Simulation etwa für die Pharmaindustrie und Scale Up
Planungsarbeit passen sehr gut zur Anlagenbaukompetenz der BDI. VTU ist nun
nicht mehr nur langjähriger Forschungspartner und Dienstleister, sondern auch
strategisch mit BDI verbunden.“

Wilhelm Hammer, Vorstandsvorsitzender der BDI:
„VTU ist in den Jahren unserer Zusammenarbeit ein starker Partner geworden. Wie
die BDI hat die VTU hoch qualifizierte Mitarbeiter, überwiegend Akademiker und
Ingenieure. Das Unternehmen ist ebenfalls international tätig und ein Spezialist für
Prozess Engineering im Anlagenbau für verschiedenste Branchen, für uns also eine
ideale Ergänzung und Erweiterung.

Das hat bisher schon dazu geführt, dass BDI und VTU gemeinsam einen
Gebäudekomplex bei Graz als Firmensitz nutzen. Uns mit VTU stärker zu verbinden
war der nächste logische Schritt, auch deswegen weil VTU ihrerseits bereits eine
9,5% Beteiligung an der BDI hält.

Wir erwarten uns mit der Beteiligung eine Steigerung der Synergien und eine
Verstärkung unserer Kapazitäten in Spitzenzeiten, wie sie im Anlagenbau immer
wieder vorkommen. Darüberhinaus sehen wir in der Kombination der beiden
Unternehmen die Möglichkeit im Anlagenbau flexibler und vielfältiger auf Bedarfe in
unterschiedlichen Branchen reagieren zu können und damit unser
Leistungsspektrum zu erweitern.

Kunden aus der Industrie wünschen sich zunehmend eine Gesamtleistung von der
Planung bis zur Umsetzung, so wie BDI das im BioDiesel-Markt bereits realisiert. Mit
VTU gemeinsam können wir das auf einer breiteren Basis auch anderen Branchen
bieten.“

*VTU unterhält Tochtergesellschaften und Niederlassungen in Graz, Linz, Wien,
Kundl, Deutschland (Frankfurt, Rheinbach/Bonn), Italien (Bozen) und in der Schweiz
(Basel), der Hauptsitz der Gesellschaft ist in Grambach bei Graz.
Die für die Beteiligung zu investierende Summe liegt im einstelligen Millionen-
Bereich.

Weitere Informationen unter www.bdi-biodiesel.com und www.vtu.com
Über BDI – BioDiesel International AG
BDI – BioDiesel ist ein weltweit führender Komplettanbieter von Anlagen zur Produktion von BioDiesel.
Zum Leistungsumfang zählen die Planung und Projektierung der Anlagen, deren Errichtung und
Inbetriebnahme sowie der anschließende After-Sales Service. BDI–BioDiesel verfügt über umfassende
Erfahrungen bei der Produktion von BioDiesel sowie ein aus der eigenen Forschung und Entwicklung
resultierendes umfangreiches Patentportfolio. Bei der Erstellung von Multi-Feedstock-Anlagen, die
BioDiesel auf Basis verschiedener Rohstoffe – wie Pflanzenölen, Altspeiseölen und tierischen Fetten –
produzieren können, sieht sich die Gesellschaft weltweit als Technologie- und Marktführer. Die BDI -
BioDiesel International AG beschäftigt derzeit über 120 Mitarbeiter. Die Aktien der BDI – BioDiesel
International AG (ISIN AT0000A02177) sind im Prime Standard/Geregelter Markt an der Frankfurter
Börse notiert.

Rückfragehinweis:
Heinrich Sigmund
Unternehmenskommunikation
BDI - BioDiesel International AG
Parkring 18
A-8074 Grambach / Graz, Austria
Tel: +43 / 316 / 4009-1528
Fax: +43 / 316 / 4009-110
www.bdi-biodiesel.com
heinrich.sigmund@bdi-biodiesel.com
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x