02.04.03 Nachhaltige Aktien , Meldungen

2.4.2003: Keine Hiobsbotschaften mehr? - ABB-Chef sieht Quartalsziele erreicht

Der Technologiekonzern ABB Ltd. (WKN 919730) hat im ersten Quartal seine Umsatz- und Ertragsziele erreicht. Das erklärte Konzernchef Jürgen Dormann gegenüber der Wirtschaftswoche. Das schwedisch-schweizerische Unternehmen habe im vierten Quartal seine Ziele erreicht und werde es "auch im ersten Quartal packen". Allein die Auftragsbestände der Energietechnik-Sparte sicherten 70 Prozent des Jahresumsatzes, sagte Dormann. Weitere Zahlen nannte er nicht.

Unterdessen meldet ABB einen Auftrag von der britischen Network Rail über die Modernisierung des Bahnstromsystems im Südosten Englands. Das Geschäft habe im ersten von insgesamt sieben Vertragsjahren ein Volumen von 60 bis 80 Millionen Dollar. Weiterer Aufragnehmer sei der Eisenbahnbauer Mowlem Railways.

Der Ausgang der in den USA gegen den Konzern anhängigen Asbestklagen bleibt derweil offen. Laut dpa verschiebt sich die Anhörung der Kläger vom 7. auf den 24. April. ABB hat zu Jahresbeginn 1,2 Milliarden Dollar für mögliche Forderungen aus dem Verfahren zurückgestellt. Der Konzern will sich bereits mit mehr als einem Viertel der Betroffenen auf konkrete Schadensersatzzahlungen geeinigt haben.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x