Nachhaltige Aktien, Meldungen

2.4.2008: Aktien-News: Vertrauensfördernde Maßnahme: Chef der Asian Bamboo AG verlängert Lock-up-Periode und kauft weitere Aktien

Der Großaktionär, Unternehmensgründer und Vorstandsvorsitzende der Asian Bamboo AG hat sich zu einer längeren Lock-up-Periode für seine Aktien verpflichtet. Wie das Unternehmen mit Sitz in Hamburg mitteilte, hat Zuojun Lin mit den Konsortialbanken Sal. Oppenheim jr. & Cie. KGaA und BOCI Asia Ltd. vereinbart, seine bestehende Sperrfrist (Lock-up), die vor dem Börsengang des Unternehmens festgelegt wurde, auf insgesamt zwei Jahre auszudehnen. Zuojun Lin verpflichte sich damit, keine seiner Aktien ohne schriftliches Einverständnis von Sal. Oppenheim jr. & Cie. KGaA - direkt oder indirekt - zu veräußern. Die erweiterte Lock-up-Periode ende am 15. November 2009. Lin halte über seine Investment-Holding Green Resources Enterprise Holding Ltd. 57,04 Prozent des Stammkapitals der Asian Bamboo AG.

Wie es weiter heißt, hat Lin zudem weitere 20.000 Aktien der Asian Bamboo AG im Gesamtwert von rund 160.000 Euro über die Börse erworben. Der Durchschnittskurs der Gesamttransaktion lag demnach bei 7,98 Euro.

Asian Bamboo AG: ISIN DE000A0M6M79 / WKN A0M6M7
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x