24.02.05 Nachhaltige Aktien , Meldungen

24.2.2005: Das Blatt gewendet: S.A.G. Solarstrom AG macht erstmals Gewinn

Die S.A.G. Solarstrom AG hat 2004 zum ersten Mal seit Gr?ndung der Gesellschaft Gewinn gemacht. Laut einer Meldung des Freiburger Solarkonzerns bel?uft sich der Jahres?berschuss 2004 auf 227.000 Euro. Das Gesch?ftsjahr 2003 hatte die Gesellschaft noch mit einem Konzernverlust von 6,4 Millionen Euro abgeschlossen. "Mit diesem Ergebnis haben wir unsere Erwartungen ?bertroffen", erkl?rt Finanzvorstand Dr. Benedikt Ortmann. "Wir hatten erst für das Gesch?ftsjahr 2005 mit schwarzen Zahlen gerechnet."

Der Gewinn vor Steuern und Zinsen (EBIT) der S.A.G. kletterte laut der Meldung auf 80.000 Euro - ein Plus von rund 2,4 Millionen. Die Gesamtleistung verdoppelte sich von 12 auf knapp 24 Millionen Euro. F?r 2005 rechnen die Freiburger mit einer Verdopplung des Umsatzes. Das EBIT soll laut der Prognose auf 400.000 Euro klettern, der Gewinn auf 1,1 Millionen Euro.

Den Turnaround will das Solarunternehmen laut der Meldung vor allem aus eigener Kraft geschafft haben. Zwar habe auch das neue das Erneuerbare Energien Gesetz (EEG) mit der auf 54 Cent je Kilowattstunde erh?hten Einspeiseverg?tung für alle Solarstromanlagen zur Ergebnisverbesserung beigetragen. Hauptgrund sei aber in erster Linie die strategische Neuausrichtung des Konzerns und die Beschr?nkung auf die Kernkompetenzen durch das neue F?hrungsduo.

Die S.A.G. Solarstrom AG baut, plant und projektiert eigenen Angaben zufolge Solarstromanlagen für Gro?investoren und Privathaushalte. Au?erdem betreibt der Konzern eigene Solarkraftwerke mit mehr als vier Millionen Kilowattstunden Leistung; damit sei man einer der gr??ten Produzenten von Sonnenstrom in Deutschland, ?sterreich und der Schweiz, hei?t es. Zum Gesch?ftsmodell geh?rten zudem Energie- und Wetterdienstleistungen, sowie die Auflegung von geschlossenen Fonds. Die S.A.G. Solarstrom besch?ftige derzeit 60 Mitarbeiter.

S.A.G. Solarstrom AG: ISIN DE0007021008 / WKN 702100
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x