24.03.03

24.3.2003: Alle Räder stehen still - Heidelberger Druck erneut bestreikt

Auch an diesem Montag streiken die Mitarbeiter im Kieler Werk der Heidelberger Druckmaschinen AG (WKN 731400). Bereits in der vergangenen Woche hatte die Belegschaft für drei Tage die Arbeit niedergelegt. Laut dpa ist der Streik zunächst bis 24.00 Uhr befristet. Hintergrund des Arbeitskampfes sind Planungen des Unternehmens, die bisher in Kiel ansässige Produktion digitaler Druckmaschinen in das amerikanische Rochester zu verlagern. Es droht der Abbau von knapp der Hälfte der rund 1200 Arbeitsplätze.

Per einstweiliger Verfügung hatte die Geschäftsleitung des Unternehmens zunächst erreicht, dass der erste Ausstand unterbunden wurde. Daraufhin hatte sich die Belegschaft vor dem Arbeitsgericht in Kiel den Streik erstritten. Über die dagegen eingelegte Berufung wird am Donnerstag verhandelt. Wie dpa unter Berufung auf Unternehmensangaben meldet hat der Arbeitgeberverband Nordmetall die Firma unterdessen zu Aussperrungen ermächtigt.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x