24.03.03

24.3.2003: Stabil auf Kurs: Geschäftsbericht 2002 der Nestlé S.A.

Die Schweizer Nestlé S.A. (WKN 887208 ) hat ihren Geschäftsbericht für das Jahr 2002 vorgelegt. Demnach wuchs das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITA) um 9,5 Prozent auf 10,9 Milliarden Schweizer Franken (CHF). Das Unternehmen steigerte seinen Umsatz um 5,3 Prozent auf 89,2 Milliarden CHF. Die Margen verbesserten sich auf 12,3 Prozent (2001: 11,8 Prozent). Die verbesserte EBITA-Marge zeige, dass sich Nestlé auf verändernde Marktbedingungen einzustellen verstehe, hieß es. Die Gewinnspannen blieben auch bei stärksten Wechselkursbewegungen stabil.

Der Reingewinn des Lebensmittelkonzerns stieg um 13,2 Prozent auf 7,6 Milliarden CHF (2001: 6,7 Milliarden). Auch die Nettogewinnmarge hat sich verbessert: Nach 7,9 Prozent in 2001 erreichte Nestlé im zurückliegenden Geschäftsjahr 8,5 Prozent. Der Gewinn pro Aktie kletterte um 13,1 Prozent auf 19,51 CHF (Vorjahr: 17,25). Der Betriebsgewinn sei allerdings durch verschiedene außerordentliche Erträge wie etwa den Börsengang der Tochter Alcon beeinflusst worden, hieß es seitens des Unternehmens.

Der Verwaltungsrat der Nestlé S.A. will seinen Aktionären die Zahlung einer Dividende von sieben CHF je Aktie vorschlagen, das sind 9,4 Prozent mehr, als im Vorjahr (6,40 CHF).
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x