24.04.03

24.4.2003: Schuldenabbau im Visier: Wasserkonzern Suez verkauft weitere Beteiligung

Der französische Wasser- und Energiekonzern Suez SA (ISIN FR0000120529 / WKN 852491) meldet weitere Forschritte bei der Neuordnung seines Beteiligungsportfolios und dem Schuldenabbau. Für 1,8 Mrd. Euro hat das Unternehmen mit Sitz in Paris 120 Mio. von 140 Mio. Aktien des Allfinanzkonzerns Fortis aus seinem Besitz am Markt platziert. Der Erlös solle für den Abbau der Schulden verwendet werden, hieß es. Laut der Meldung wurden 50 Mio. Fortis-Aktien direkt verkauft. Auf weitere 70 Mio. sei eine Zwangswandelanleihe begeben worden.

Nach Angaben der Nachrichtenagentur vwd hat Suez durch die Transaktion 20 Prozent des für 2003 angestrebten Schuldenabbaus im Umfang von neun Mrd. Euro bewältigt. Analysten würden erwarten, dass als nächstes die Northumbrian Water verkauft werde, so vwd. Nach Schätzungen der zuständigen britischen Behörden sei diese rund 4,8 Mrd. Euro wert, der Preis basiere auf der Schätzung der Aktiva zuzüglich Schulden.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x