24.05.07 Nachhaltige Aktien , Meldungen

24.5.2007: Nach Vorjahresverlust: Forstunternehmen verbucht Gewinn im ersten Quartal

Um 13 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum auf 11,6 Millionen US-Dollar hat die schweizerische Precious Woods Holding AG ihren Umsatz im ersten Quartal 2007 gesteigert. Wie das nachhaltige Forstunternehmen mitteilt, lag der Reingewinn nach Ertragssteuern bei 2,5 Millionen Dollar. Für den Vorjahreszeitraum hatte Precious Woods hier noch einen Verlust von rund 151.000 Dollar ausgewiesen.

Das Unternehmen verwies gleichzeitig auf seine Gesamteinnahmen. Diese seien einschließlich des Wertzuwachses der Baumpflanzungen und den Einnahmen aus Emissionsrechten um 19 Prozent auf 14 Millionen Dollar gestiegen. Die positive Ergebnisentwicklung führt Precious Woods auf die Entwicklung des Kerngeschäfts zurück. Die Zunahme sei durch organisches Wachstum erzielt worden. In Brasilien hätten Restrukturierungsmaßnahmen gegriffen. Die europäische Handelsgesellschaft habe sowohl den Umsatz als auch die Marge ausgeweitet, Preiserhöhungen und die Währungsentwicklung hätten einen zusätzlich positiven Einfluss gehabt.

Precious Woods bestätigt seine Prognose für das Jahresergebnis. Die im März eingegangene Beteiligung und der im April getätigte Firmenkauf in Afrika sollen laut der Meldung den Umsatz ab dem zweiten Quartal um über 10 Millionen Dollar pro Quartal erhöhen und sich auch positiv auf den Gewinn auswirken.

Die Aktie des Schweizer Holzunternehmens reagierte am morgen wenig auf die Meldung, die Anteilscheine notierten in Frankfurt zuletzt bei 73,49 Euro (plus 0,33 Prozent, 9:08 Uhr). Zu Jahresbeginn lag der Kurs der Papiere noch bei 53,59 Euro.

Precious Woods Holding AG: ISIN CH0013283368 / WKN 982280
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x