24.08.04 Nachhaltige Aktien , Meldungen

24.8.2004: Elektroindustrie gründet "Stiftung Elektro-Altgeräte Register"

Zwei Verbände der Elektroindustrie haben im fränkischen Fürth gemeinsam mit 30 Unternehmen die Stiftung Elektro-Altgeräte Register gegründet. Wie die Zeitung "Frankfurter Rundschau" (FR) berichtet, wollen der Zentralverband Elektro- und Elektronikindustrie (ZVEI), der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (Bitkom) und die Unternehmen zeigen, dass sie sich ernsthaft um das Recycling bemühen. Die Stiftung wird nach Angaben der Initiatoren mit der Registrierung, der Mengenerfassung, der Abholkoordination, der Nachweisführung und Teilnahmebeobachtung befassen. Operative Aufgaben solle das Register nicht übernehmen.

Die Elektronikindustrie begrüße den aktuellen Referentenentwurf des Gesetzes zur Entsorgung von Elektro- und Elektronik-Altgeräten, heißt es weiter. Und Mario Tobias, Bitkom-Bereichsleiter Umwelt und Nachhaltigkeit, hofft laut der FR, auf eine reibungslose Verabschiedung des Gesetzes bis zum Jahresende.

Die börsennotierten Unternehmen Interseroh AG und CCR Logistics Systems AG wollen ein gutes Geschäft mit der Entsorgung von Elektronikschrott machen. Beide Firmen haben sich eigenen Angaben zufolge auf die neue Regelung vorbereitet und bereits entsprechende Verträge mit den Herstellern der Geräte abgeschlossen.

CCR Logistics Systems AG: WKN 762720 / ISIN DE0007627200
Interseroh AG: ISIN: DE 0006209901 / WKN 620 990
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x