24.09.04 Nachhaltige Aktien , Meldungen

24.9.2004: Fehler in der Bilanz - Untersuchung gegen Fannie Mae eingeleitet

Das Ofheo (Office of Federal Housing Enterprise Oversight) hat dem US-amerikanischen Immobilienfinanzierer Bilanzierungsprobleme bescheinigt. Das geht aus einem Bericht des "Handelsblatt" hervor. Demnach wurde der Gewinn um fünf Milliarden zu niedrig ausgewiesen und mehrfach Bilanzierungs-Standards verletzt. Da nun auch früherer Geschäftszahlen in Zweifel stünden, habe die Börsenausicht SEC eine Untersuchung eingeleitet.



Wegen unkorrekter Bilanzen war in der Vergangenheit bereits Freddie Mac, der andere dominierende Immobilienfinanzierer der Vereinigten Staaten, ins Zwielicht geraten. Dessen Geschäftsführung musste gleich zweimal ausgetauscht werden. Trotz der Nähe der beiden Unternehmen hatte die Führung von Fannie Mae immer darauf bestanden, Vorgänge wie bei Freddie Mac seien bei ihnen ausgeschlossen.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x