25.10.05 Nachhaltige Aktien , Meldungen

25.10.2005: Spanischer Stromkonzern ?bernimmt Mehrheit an italienischem Windparkbetreiber

Die Anteilsmehrheit von 51 Prozent an dem italienischen Windparkbetreiber MF Power hat der spanische Stromkonzern Endesa ?bernommen. Wie das Unternehmen mitteilte, ist das italienische Energiekonsortium Merloni die Verk?uferin der Anteile. Zum ausgehandelten Kaufpreis machte Endesa keine Angaben.
MF Power bereitet laut der Meldung derzeit die Inbetriebnahme der drei Windparks "Vallesacarda I" mit 15 Megawatt (MW), "Vallesacarda II" (9 MW) und "Scampitela" (36 MW) vor. Die ersten beiden Projekte sollten so bald wie m?glich, sp?testens aber im Fr?hjahr 2006, ans Netz gehen.

Bis 2009 will der spanische Energiekonzern eigenen Angaben zufolge seine Windenergie-Kapazit?ten in Italien auf wenigstens 425 Megawatt steigern. Knapp die H?lfte hiervon k?nne bereits im Verlauf des kommenden Jahres erreicht werden, so Endesa.

Empresa Nacional de Electricidad SA (Endesa): ISIN ES0130670112 / WKN 871028

Bild: Windpark der Endesa Eolica / Quelle: Unternehmen

Anzeige:

Klein, aber fein: Windfonds mit Enercon-Anlagen

Investieren Sie noch dieses Jahr in einen kleinen, feinen Windfonds mit neun Enercon-Anlagen!
Eine sichere Sache: 10 Prozent Sicherheitsabschlag, Wirtschaftlichkeit nach int. Zinsfu?methode z.B. 9,08 Prozent, je nach zu versteuerndem Einkommen. Interessiert? Wir beraten Sie pers?nlich, diskret, unabh?ngig, fundiert und ohne Verkaufsdruck: ?ko-Finanz Sch?nau, info@oeko-finanz.com; mehr ?ber uns auch bei ECOreporter.de: Oeko-Finanz Sch?nau (bitte anklicken).
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x