25.10.05 Fonds / ETF

25.10.2005: Wellenreiter - Index-Zertifikat auf neuem Index für Erneuerbare Energien aufgelegt

Deutsche Firmen, die vorwiegend aus dem Solarbereich kommen, bilden das Schwergewicht in einem neu aufgelegten Index für Erneuerbare Energien. Initiatoren sind der EuroStoxx50-Betreiber Stoxx Ltd, der Verm?gensverwalter SAM Group und die Soci?t? G?n?rale. Ihren Angaben zufolge enth?lt der ERIX die zehn nach Marktkapitalisierung gr??ten Unternehmen der Erneuerbare Energien Branche. Diese seien die Solarunternehmen Solarworld, Conergy, Q-Cells und Ersol, die Windkraftfirmen Vestas, REpower, Gamesa und Theolia, die auf Wasserkraft setzende Verbund AG sowie das britische Biomasse-Unternehmen D1 Oils. Die zehn gelisteten Unternehmen sind laut den Angaben im ERIX unterschiedlich gewichtet, Vestas, Gamesa und die Verbund AG die Schwergewichte.

Die Soci?t? G?n?rale hat ein Open-End-Index-Zertifikat auf den ERIX aufgelegt. Die ausgesch?tteten Dividenden werden hierbei in den Wert des Zertifikats eingerechnet. Die Managementgeb?hr betr?gt pro Jahr 0,85 Prozent. Es ist jedoch zu bedenken, dass der Boom für Unternehmen aus der Branche, insbesondere der Boom für Solartitel, bereits weit fortgeschritten ist. Daher erscheint es eher fraglich, dass die Kurse der im Index enthaltenen Titel wie Solarworld oder Conergy weiter so stark zulegen wie in den vergangenen Monaten.

Bildhinweis: Produkt von Conergy / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x